Dreier's Dudelsackbau - Holzblasinstrumente

Werkstatt
Werkstatt - Einblicke

Blick in die Werkstatt

Hier folgt ein kleiner Einblick in die Fertigung von meinen Dudelsäcken.

Das Ausganfgsmaterial: Laubbaum und Rind Rindsleder, Kuhhörner und Laubholz
Verschiedene Hölzer als Rohmaterial Grob zugeschnittenes Baumaterial
Die Kannthölzer für Spielpfeifen und Bordune werden rund geschrubbt Die Rundhölzer bekommen eine Pilotbohrung und anschließend die Endbohrung
Vorgefertigte Einzelteile für den Dudelsack
Die Rundhölzer für Spielpfeifen und Bordune werden mit Verzierungen gedrechselt und geölt
Alle Einzelteile für einen G/a Sack mit Rinderhorn-Schalltrichter am Bordun Fadenwicklung für die Steckverbindungen an Spielpfeife, Mundstück und Bordunen
Fertig zusammengesetzter Rinderhorn G/a Sack Das Rohrblatt wird getunt und eingesetzt
Der Lederbalg wird genäht Eine Auswahl an Instrumenten