Dreier's Dudelsackbau - Holzblasinstrumente

Instrumente
Schneiderpfeife

Schneiderpfeife

Die Schneiderpfeife ist ein mittellauter Dudelsack mit dem Tonumfang einer None in g'-a''.
Das besondere an diesem Instrument ist seine ausgeprägte Chromatik.
Je nach Griffweise ist es möglich die Schneiderpfeife vollchromatisch zu spielen.
Insbesondere das Bb läßt sich sehr schön über einen Gabelgriff spielen.

Mögliche Griffweisen sind:

-deutsche Blockflötengriffweise

-schottische Griffweise

-barocke Blockflötengriffweise in A-Dur (vollchromatisch)

Lautstärke und Klangfarbe der Schneiderpfeife liegt irgendwo zwischen Schäferpfeife und Borderpipe.

Es ist möglich in der Spielpfeife sowohl ein Holzrohrblatt aus Arundo Donax als auch ein Kunststoffrohrblatt zu spielen.

Die optische Gestaltung der Schneiderpfeife ist vielseitig möglich: Von schlank und grazil, wie eine Schäferpfeife, im schottischen Design, wie eine Borderpipe, oder auch wuchtig mit Schalltrichtern an der Spielpfeife und den Bordunen.

Benannt habe ich die Schneiderpfeife nach seinem Entwickler Knut Schneider.
Knut ist ein befreundeter Dudelsackbauer und begnadeter Handwerker mit dem ich mich regelmäßig austausche

 
Bordun: 1-3 erhältliche Bordune
..................................................................................

Preise:................................. einbordunig:...............800,--
..........................................zweibordunig: ..............950,--
................................. .........dreibordunig:............€ 1.080,--

Klangbeispiel (gespielt von Schraballa in orientalischer Tonart)